02204 50 896 - 0 info@handwerk-systemhaus.de

Rechnungen mit Excel, Word & Co. schreiben kann ab 2017 teuer werden

Bereits im November 2014 veröffentlichte das Bundesfinanzministerium die neuen GoBD-Regelungen, die bereits seit Januar 2015 in Kraft getreten sind. Die letzte Übergangsfrist endete am 31.12.2016.

 

Die Schonfrist ist vorbei!

Seit dem 01.01.2017 sind die neuen GoBD (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff) rechtskräftig. Dabei geht es im Wesentlichen um die neu festgelegten Grundsätze wie die Buchführung und ordnungsmäßige Aufbewahrung aller steuerlich relevanten Daten, ob in elektronischer oder in Papierform, zu erfolgen hat.

 
Laut der nun geltenden GoBD fallen Dokumente, wie zum Beispiel Rechnungen, Angebote usw, die mit Word oder Excel erstellt wurden, unter die Sparte der „leicht änderbaren“ und entsprechen daher nicht mehr den GoBD-Vorschriften.

 

GoBD Falle Rechnung Excel und Word abgelehnt

 

Im Klartext heißt das, dass im Falle einer Steuerprüfung der Verlust des Vorsteuerabzugs droht und es zu einer Schätzung durch das Finanzamt kommen kann. Betroffen sind alle Steuerpflichtigen mit Gewinn-Einkünften und Unternehmer, die eine Einnahme-Überschuss-Rechnung (EÜR) vorlegen müssen. Buchführungsunterlagen samt zugehöriger Belege müssen seit diesem Jahr in dem Format verwahrt werden, indem diese auch empfangen wurden. Und die Verantwortung dafür trägt nicht ihr Steuerberater, sondern Sie selbst, auch dann wenn Sie davon nichts gewusst haben sollten.

 

GoBD-Falle vermeiden mit smarthandwerk und TopKontor Handwerk

Sollten Sie also ihre Büroarbeit noch mit Word oder Excel erledigen, wäre das ein guter Zeitpunkt um über die Anschaffung einer GoBD konformen Software-Lösung nachzudenken. Mit unseren Software-Produkten Topkontor Handwerk und smarthandwerk bleiben Sie dabei auf der sicheren Seite.

 

Besonders smarthandwerk eignet sich hervorragend für kleine Betriebe

smarthandwerk erfüllt die neuen GoBD-Grundsätze samt ihren gesetzlichen Anforderungen zur Erstellung und Dokumentation.

Mit smarthandwerk erwerben Sie eine zukunftssichere Software, die auf aktuellster Technik basiert und dadurch jederzeit neuen Herausforderungen gewachsen ist. Zudem können Sie mit smarthandwerk ihre Rechnungen direkt im Formular erstellen, offene Posten inklusive Mahnwesen verwalten und sogar gewünschte Schnittstellen zum Großhandel und zu Portalen wie zum Beispiel DATANORM, GAEB, UGL/UGS, IDS, OCI, MAREON oder DATEV integrieren und sofort nutzen.

 

Tappen Sie nicht in die GoBD-Falle und kaufen Sie noch heute smarthandwerk direkt online in unserem Webshop.

 

smarthandwerk Rechnungssoftware

smarthandwerk kaufen


Rechtskonforme Rechnungen bieten wir Ihnen auch direkt auf Zuruf an!

Oder Sie entscheiden sich für unsere Komplettlösung: Rechnungsservice und wir erstellen für Sie GoBD konforme Rechnungen, Abschlags- oder Schlussrechnungen und Monatsabschlüsse. Zur Erstellung nutzen wir entsprechend branchenspezifische Handwerkersoftware. Sie müssen uns dazu lediglich die Rechnungsinformationen per Telefon, E-Mail, Fax, Sprachnachricht oder via App übermitteln. Nach Absprache führen wir ihr Rechnungsausgangsbuch, pflegen ihr Buchungsjournal und übernehmen den Datenexport zu ihrem Steuerberater. Selbstverständlich umfasst unser Rechnungsservice eine Online-Datensicherung all ihrer Rechnungsdaten. Die Abrechnung erfolgt minutengenau und ist jederzeit transparent nachvollziehbar.


GOBD Workshop